Paprika-Walnuss-Aufstrich: vegan & glutenfrei

Ein veganer Brotaufstrich mit vielen Vitaminen und gesunden fetten, der schnell zubereitet ist.

Gemüse-Dips und Aufstriche gehören zu meinen liebsten Rezepten. Sie sind so vielseitig: auf Brot, zu Gemüse, als Basis auf Pizzen, in Sandwiches und Wraps… Hat man einen guten Mixer oder Küchenmaschine im Haus, ist die Herstellung sehr einfach.

Die gekauften Produkte sind meist sehr ölhaltig und extrem teuer. Wenn man bedenkt, wie schnell sie gemacht sind, unglaublich!

Dazu ein frisch gebackenes Brot oder Brötchen… hmmm…

Viel Spaß damit!
Ingrid

 

Paprika-Walnuss-Aufstrich

Dauer: 10 Minuten * Schwierigkeit: einfach

Ein schneller veganer Brotaufstrich.

  • 55g Walnüsse
  • 1 rote Paprika
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Zwiebel-Granulat
  • Knoblauch-Granulat
  • Salz
  • Paprika-Pulver

Die Walnüsse in eine heiße Pfanne ohne Öl geben und darin etwas anrösten bis sie duften. Aus der Pfanne nehmen. Die Paprika entkernen und in grobe Würfel schneiden. Alles in die Küchenmaschine bzw. Mixer geben. Zu einer cremigen Paste verarbeiten. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Zitronensaft, Zwiebel- und Knoblauchgranulat, Salz und Paprika-Pulver nach Belieben abschmecken.

Ich rate von der Verwendung frischer Zwiebeln/Knoblauch ab. Beide sind frisch sehr intensiv und überdecken den Geschmack der Paprika und Walnuss.
PS: Ihr könnt dieses Rezept ausdrucken oder als PDF-Datei abspeichern – einfach auf das Drucker-Symbol unten klicken.