Kürbis-Kartoffel-Salat | vegan & ayurvedisch

Halloween rückt näher… wie wäre es mit einem leckeren Kürbis-Salat für das Party-Buffett?Kürbis-Suppe hatten wir jetzt schon, Kürbis-Muffins auch – aber hast du schon mal rohen Kürbis im Salat ausprobiert?

Ich verwende frischen Hokkaido Kürbis, der ist auch roh genießbar und macht den Salat schön saftig. Gemeinsam mit Kartoffeln, Rosinen und Kürbiskernen wird ein frischer und sättigender Salat daraus. Das Dressing punktet mit Ahornsirup, Apfelessig und Ingwer. Da freut sich der Gaumen.

kuerbis-kartoffel-salat-1

 

Wenn du deinen Salat lieber mit viel Dressing genießt, dann verdoppel‘ einfach die Zutaten für das Dressing.

Kürbis-Kartoffel-Salat

Portion: 4 Personen * Dauer: 30 Minuten * Schwierigkeit: einfach
Ein frischer, sättigender Herbst-Salat.

  • 200g Hokkaido-Kürbis geschält, entkernt
  • 500g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 50g Kürbiskerne
  • 50g Rosinen

Dressing:

  • 4 EL Wasser
  • 1TL Ahornsirup
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Ingwer, gem.
  • 1/2 TL Pfeffer

Zuerst die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abgießen und auskühlen lassen. Den Hokkaido-Kürbis schälen, entkernen und fein raspeln. Je feiner der Kürbis geraspelt ist, desto saftiger ist später der Salat.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne mit einem Schluck Wasser bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Kürbiskerne in der trockenen Pfanne ebenfalls bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie duften.

Für das Dressing alle Zutaten mit einerander vermengen.

Nun die Kartoffeln in ca. 3mm dicke Scheiben schneiden und mit dem Kürbis, den Rosinen und Zwiebeln vorsichtig vermengen. Zum Schluss die Kürbiskerne und das Dressing über dem Salat verteilen und noch einmal vorsichtig unterheben.

Am Besten schmeckt der Salat, wenn er min. 1 Stunde durchgezogen ist.

kuerbis-kartoffel-salat-3

Was denkst du darüber?